Neunkirchen Seelscheid Ausflug

Hallo lieber Besucher der Red Speed Fire

Wir haben seit 1999 Australian Shepherds bei uns im Haus. Die ersten Hunde haben wir bei Western Pferden kennen gelernt.

Der Aussie ist ein sehr intelligenter und menschenbezogener Hütehund. Er bewacht das Haus und seine Familie, aber er lebt friedlich mit anderen Hunden und allen Tieren der Nachbarschaft. Als Hütehund braucht er viel Bewegung. Er eignet sich ideal als Begleithund bei Spaziergängen, Wanderungen und Radtouren, oder als Reitbegleithund am Pferd .

Der Australian Shepherd hat wenig Jagdtrieb und bleibt lieber bei seinem Herrn als selbstständig eine Fährte aufzunehmen. Sie sollten jeden Tag einen kleinen Spaziergang mit ihrem Aussie machen können und hin und wieder auch einen mehrstündigen großen Ausflug - dann ist er glücklich.

Seine angeborene Intelligenz sollte gefördert werden und er ist der Star jeder Hundeschule: Agility, Fly Ball, Begleithund, Rettungshund, Hütehund uvm.- all das lernt der Aussie schnell und gerne. Wenn er nicht gefordert wird langweilt sich der Shepherd oft. Jeden Tag 15 Minuten Spiel und Training reichen aber.

Bisher war die Rasse in Deutschland weniger bekannt. Nun wird der Aussie ein "Modehund" mit all den negativen Folgen. Wir sind reine Hobbyzüchter und haben alle Jahre wieder einen Wurf. Unsere Hündinnen bekommen 1-2 mal in ihrem Leben Welpen und sind in erster Linie unsere Begleiterinnen.

Neu zu uns gekommen ist Peach. Eine freundliche sportliche red-merle Hündin mit den Wurzeln unserer Fly.